.st0{fill:#FFFFFF;}

Kennst du das? 

 2. September 2020

von  Alexander Leuchtner

Montagmorgen in einer Zahnarztpraxis irgendwo in Deutschland

Es ist kurz vor acht, als du in deine Praxis kommst. Deine Helferin reicht dir eine Übersicht der Patiententermine für den Tag. Der erste Patient bekommt heute seine adjustierte Aufbissschiene für den Unterkiefer. Noch bevor du das Behandlungszimmer betrittst, hast du schon wieder so ein mulmiges Gefühl. Passt die Schiene?

Der Patient sitzt, die Schiene liegt vorbereitet auf der Behandlungseinheit und die Stuhlassistenz hat die Patientenakte in der Praxissoftware geöffnet. Jetzt nur noch Mund auf, Schiene rein – und??? Passt wieder nicht. Die Schiene geht nicht runter, spannt und ist okklusal zu hoch.OK. Derzeit business as usual. Also Fräse ins Winkelstück und los geht’s. Nach 30 Minuten und etlichen Versuchen später passt die Schiene immer noch nicht. Und die Zeit drückt. Du solltest seit 15 Minuten schon beim nächsten Patienten sein. So aber ärgert sich dein Patient, du ärgerst dich und die nachfolgenden Patienten beschweren sich wegen der längeren Wartezeiten bei deinen Helferinnen.

Zeit vergeudet, Patient unzufrieden – Zahnarzt genervt

Du stellst fest, dass das mit dem Anpassen nichts mehr wird. Du nimmst einen neuen Abdruck, rufst im Labor an und verlangst sichtlich genervt „Bitte Schiene neu – hat wieder nicht gepasst“. Jetzt ist es 8:45 Uhr. 45 Minuten Arbeit für kein Ergebnis. Rausgeschmissene Zeit, unglücklicher Patient und du selbst bist frustriert. Der Tagesplan ist schon mit dem ersten Patienten im Eimer. Das Ganze wiederholt sich am selben Tag noch einmal und du verlässt die Praxis kopfschüttelnd um 18:30 Uhr statt um 17:00 Uhr. Ein Tag zum Vergessen. Und das alles wegen zwei Schienen.

Und jetzt? 2 Möglichkeiten gegen Schienen-Ärger!

Kommt dir die Situation bekannt vor? Hast du das so oder so ähnlich auch schon einmal erlebt? Wenn ja, dann bist du hier genau richtig.

Unser Anspruch bei Leuchtner Zahntechnik ist Zahnersatz der funktioniert, dir weniger Stress macht und dir mehr frei verfügbare Zeit verschafft. Das gilt natürlich auch für perfekt passende Schienen. Unsere Zauberformel? Haben wir nicht, aber wir beherrschen unser Handwerk schon in zweiter Generation und kombinieren das mit unserem jahrzehntelangen KnowHow rund um modernste digitale Fertigungstechniken. Im Ergebnis: Weniger Nacharbeiten, kein Zeitverzug, zufriedene Patienten und pünktlich Feierabend für dich und dein Team. Versprochen.

Und jetzt? Die direkte Problemlösung: Telefonhörer in die Hand und anrufen. Im Labor einfach Alexander Leuchtner verlangen. Problem schildern und gemeinsam mit mir eine Lösung finden.

Noch eine Möglichkeit: Ich habe hier 5 Schritte zur passenden Knirscherschiene als Download zusammengefasst. Damit du und dein Team heute noch anfangen können Zeit zu sparen.

Dein ZTM Alexander Leuchtner

Alexander Leuchtner



Was dich noch interessieren könnte :




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Sag was dazu!

>